Resultate zu den Bezirkswahlen

Resultate: Erneuerungswahlen der Bezirksbehörden 18. Mai 2014



grün = gewählt (mit absolutem Mehr)

Bezirksammann (Amtsdauer 2 Jahre)

  • Fuchs Michael, SP und Unabhängige (3022 Stimmen / absolutes Mehr 2373)
  • Looser Emil, CVP (1067 Stimmen)
  • Donauer Armin, FDP (621 Stimmen)
  • Vereinzelte, (34 Stimmen)

Statthalter (Amtsdauer 2 Jahre)

  • Tresch Armin, CVP (3393 Stimmen / absolutes Mehr 2307)
  • Meyer Armin, SVP (1165 Stimmen)
  • Vereinzelte, (55 Stimmen)

Säckelmeister (Amtsdauer 2 Jahre)

  • Fischli Hansheini, FDP (4262 Stimmen / absolutes Mehr 2148)
  • Vereinzelte, 33 Stimmen)

Bezirksräte (Amtsdauer 4 Jahre)

  • Heinzer Josef, CVP (3202 Stimmen / absolutes Mehr 2078)
  • Gnos Emil, CVP (2456 Stimmen / absolutes Mehr 2078)
  • Eiholzer Christian, SVP, (1387 Stimmen)
  • Looser Jörg, FDP, (1173 Stimmen)
  • Vereinzelte, (92 Stimmen)

Rechnungsprüfer (Amtsdauer 2 Jahre)

  • Riesen Beat, parteilos (4728 Stimmen / absolutes Mehr 2262)
  • Bünter Prisca, SP und Unabhängige (4612 Stimmen / absolutes Mehr 2262)
  • Christen Pia, FDP (4571 Stimmen / absolutes Mehr 2262)
  • Thurnherr Othmar, FDP (4545 Stimmen / absolutes Mehr 2262)
  • Koch Stefan, CVP (3840 Stimmen / absolutes Mehr 2262)
  • Baggenstos Thomas, SVP (2627 Stimmen / absolutes Mehr 2262)
  • Kennel Hanspeter, (2178 Stimmen)
  • Vereinzelte (99 Stimmen)

Bezirksrichter (Amtsdauer 4 Jahre – Rest bis 2016)

  • Gwerder Edgar, FDP (4727 Stimmen / absolutes Mehr 2369)
  • Vereinzelte (9 Stimmen)

Ersatzrichter (Amtsdauer 4 Jahre – Rest bis 2016)

  • Gremaud Annemarie, FDP (4562 Stimmen / absolutes Mehr 2290)
  • Vereinzelte (16 Stimmen)

 

Südumfahrung PLUS deutlich angenommen

Die Pluralinitiative «Südumfahrung PLUS»; Abschnitt 2 von Urs Baumberger, Hans Brandenberg, Felix Höhn, Lenz Lothenbach, Hans Lüthold und Bruno Werder wurde mit 3377 JA Stimmen zu 1180 Nein Stimmen deutlich angenommen. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 58%.

„Südumfahrung PLUS“

Ja Nein Leer Ungültig
 Stimmen 3377 1180 115 3

 

Die Resultate der anderen eidgenössischen Volks-Abstimmungen lauten wie folgt:

„Gegen Masseneinwanderung“

Ja Nein Leer Ungültig
 Stimmen 2843 2260 38 0

Stimmbeteiligung: 62.67%



 

„Für den öffentlichen Verkehr“

Ja Nein Leer Ungültig
 Stimmen 2982 2083 51 0

Stimmbeteiligung: 62.37%

 

„Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache“

Ja Nein Leer Ungültig
 Stimmen 1997 3091 38 0

Stimmbeteiligung: 62.49%

 

Anzahl Stimmberechtigte im Bezirk Küssnacht am 9. Februar 2014: 8203
Quelle: kuessnacht.ch

Dieses Wochenende:
Eidg. Volksabstimmung

Masseneinwanderung, Abreibungsfinanzierung und Ausbau der Bahn: Auf eidgenössischer Ebene kommen nächstes Wochenende (9. Februar) gleich drei umstrittene Vorlagen zur Abstimmung.

In Merlischachen können die Stimmzettel bis spätestens Sonntags 11 Uhr in die Wahl Urne beim Schulhaus (vis-a-vis Brunnen) hineingeworfen werden.

abstimmungs-wochenende