Ältester Baum bei der Badi Merlischachen wird NICHT gefällt

Update: 17. März 2016
Baum wird nicht gefällt!

Ein weiteres Gutachten eines Baum-Experten kommt zum Schluss, dass der Baum nicht gefällt werden muss. Es ist sogar möglich, dass uns dieser Baum weitere 50 bis 100 Jahre in seiner vollen Pracht erhalten bleibt! Gemäss Informationen vom Bezirk Küssnacht ist dieser schweizweit einer der grössten und ältesten Bäume seiner Gattung (Trauerweide) schweizweit. Herzlichen Dank an alle die sich dafür eingesetzt haben – insbesondere Frau Suzette Ackle.



 

Info vom 13. Februar 2016:

Auf dem Areal des Strandbads Merlischachen muss der wohl grösste und älteste Baum in Merlischachen gefällt werden. Gemäss Einschätzung des Baumpflegers vom Bezirk ist dieser krankheitsbedingt so stark geschädigt, dass die Sicherheit langfristig nicht gewährleistet bleibt. Der Werkdienst des Bezirks wird den Baum daher bereits in den kommenden Tagen fällen lassen. Der Bezirk ist um einen gesunden und konstanten Baumbestand auf öffentlichem Grund besorgt. Deshalb wird auch eine entsprechende Ersatzpflanzung gemäss Bezirk ausgeführt.

Anmerkung: Es ist bekannt, dass dieser Baum einigen Anwohner die Sicht auf den wunderschönen See teilweise einschränkt und denen auch ein Dorn im Auge ist. Nichts desto trotz geht die Sicherheit vor, falls der Baum wirklich plötzlich so gefährlich sein sollte und es unabdingbar ist ihn bereits in den kommenden Tagen zu fällen. Gespannt darf man auch auf den “Ersatz”-Baum sein.

alter-baum-merlischachen