-3 C
Küssnacht SZ
Donnerstag, 27. Januar 2022

Merlischachen SZ

Das Schwyzer Geraniendorf am Vierwaldstättersee
Start Blog

Neujahrs-Apéro 2022

0

Starten Sie mit der Bezirksbehörde ins neue Jahr.
Alle Einwohnerinnen und Einwohner des Bezirks Küssnacht sind zum Neujahrs-Apéro 2022 herzlich eingeladen. Damit viele teilnehmen können, findet der Apéro auf dem Areal des Werkhofes Küssnacht im Freien statt.

Interessante Begegnungen und ungezwungene Gespräche stehen im Mittelpunkt.

Sonntag, 2. Januar 2022, 10.15 bis 12.45 Uhr, Areal Werkhof Küssnacht
ohne Zertifikatspflicht

11.00 Uhr: Ansprache von Bezirksammann Armin Tresch.

Keine Parkplätze beim Werkhof. Benützen Sie bitte die Parkplätze Kreuzmatt, Schulhaus Ebnet, Eisfeld, Luterbach etc.

Der Bezirksrat freut sich auf Ihren Besuch.

Fahrplan Gratis-Shuttle-Bus (Auto AG Schwyz AAGS):
10.00 Uhr / 10.40 Uhr
Immensee, Dorf -> Immensee, ehemalige Post -> Küssnacht Werkhof
10.15 Uhr / 10.55 Uhr
Merlischachen, Schulhaus -> Merlischachen, Sumpf -> Küssnacht Werkhof
11.45 Uhr / 12.25 Uhr
Küssnacht Werkhof -> Immensee, Post-> Immensee, Dorf
12.05 Uhr / 12.45 Uhr
Küssnacht Werkhof -> Merlischachen, Sumpf -> Merlischachen, Schulhaus

Kinder-Weihnachtsfeier im Freien

0

Die Kinder-Weihnachtsfeier in Merlischachen findet am 24. Dezember im Freien statt: Der Start ist um 17 Uhr beim Schützenhaus/Bahnhof Merlischachen.

Dort brennt das Friedenslicht. Die Gruppe begleitet Maria, Josef und ihren Esel auf ihrem Weg nach Bethlehem. Dabei wird es verschiedene Stationen geben, an denen die Geschichte weitererzählt wird. Der Schluss ist bei der Kirche Merlischachen, wo es einen kleinen Apéro rund ums Feuer gibt.

Start: 24.12.2021 – 17 Uhr, Schützenhaus/Bahnhof Merlischachen

Präventationsaktion: Gemeinsam gegen Einbrecher – bei Verdacht Telefon 117

0

Da die Zahl der Einbrüche erfahrungsgemäss steigt, sobald die Tage kürzer werden, führen die Zentralschweizer Polizeikorps auch dieses Jahr eine gezielte Aktion gegen Dämmerungseinbrüche durch.

Verdacht – RUF AN! Polizei-Notruf 117 – Gemeinsam gegen Einbrecher

Benachrichtigen Sie umgehend über Telefon 117 die Polizei (auch tagsüber), wenn

  • sich unbekannte Personen in verdächtiger Weise in Ihrem Haus oder Ihrem Quartier aufhalten
  • Fahrzeuge auffällig langsam durch Ihr Quartier unterwegs oder parkiert sind
  • unüblicher Lärm oder unübliche Geräusche in Ihrem Haus oder aus der Nachbarschaft hörbar sind.

Greifen Sie dabei niemals selber ein. Merken Sie sich die Signalemente von Verdächtigen sowie Marke, Farbe und Kontrollschilder von verdächtigen Fahrzeugen.

Wie schützen Sie sich?

Schon einfache Massnahmen können das Einbruchrisiko reduzieren. Beim Verlassen des Hauses gilt:

  • Haus- und Wohnungstüren immer abschliessen.
  • Fenster, Balkon- und Terrassentüren schliessen.
  • Gekippte Fensterflügel schliessen.
  • Licht brennen lassen.
  • Keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit geben.
  • Bei längerer Abwesenheit Ihre Nachbarn informieren.

Oft kann man laut Mitteilung den Einbrechern die Arbeit mit individuellen Schutzmassnahmen zusätzlich erschweren. Die Polizei bietet dazu kostenlose, massgeschneiderte Einbruchschutzberatungen an.

Die Polizei dankt der Bevölkerung für Ihre Mithilfe.

Kontakt Polizeiposten Küssnacht