Vorläufiger Abbruchstopp für Scheune in Merlischachen (offizielle Info)



Nach rund einer Woche hat nun endlich auch der Bezirksrat eine offizielle Meldung zum Abbruch der Trutmann Scheune veröffentlicht:

Am vergangenen Dienstag wurde mit dem Abbruch der alten Scheune bei der Burgmatt in Merlischachen begonnen. Im Zusammenhang mit dem bereits bewilligten Ausbau des Burgwegs ist auch der Abbruch der Scheune rechtskräftig entschieden. Ein Einsprecher gegen das noch hängige Bauprojekt für die Überbauung Burgmatt hat beim Regierungsrat am Dienstag eine Aufsichtsbeschwerde eingereicht, verbunden mit dem Antrag auf ein Abbruchverbot für die Scheune. Aufgrund der umfangreichen und widersprüchlichen Eingaben an den kantonalen Rechtsdienst war es diesem in der kurzen Zeit nicht möglich zu klären, ob der Abbruch zu Recht erfolgte oder nicht. Deshalb hat das Sicherheitsdepartement am Mittwochmorgen eine „Vorsorgliche Massnahme“ getroffen, und ein vorläufige Abbruchverbot erlassen. Die Parteien und der Bezirk sind nun eingeladen, die zur Klärung der Rechtslage relevanten Unterlagen einzureichen. Erst anschliessend wird der Regierungsrat über die Rechtmässigkeit des Abbruchs entscheiden.

http://www.kuessnacht.ch/de/portrait/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=256044

 

Alte Trutmann Scheune in Flagranti abgerissen

Wer am Dienstag morgen durch das Dorf Merlischachen fuhr staunte nicht schlecht als um 8 Uhr die Bagger der Firma Küttel auffuhren und die alte Scheune der Familie Trutmann abgerissen wurde. Pikant: Der Stall hätte noch in die Liste “Inventar der schätzenswerten Ortsbilder der Schweiz” (ISOS) aufgenommen werden sollen. So weit kam es nicht mehr.

Trutmann Stall Merlischachen

Trutmann Stall Merlischachen während der Abbrucharbeiten am 16.09.2014



 

Die Familie Trutmann bzw. die Zürcher Immobilienfirma Mobimo – welche schon des öfteren umstrittene Bauvorhaben an anderen Orten durchgeboxt hatte – haben in Windeseile die Abbruchbewilligung vom Bezirk Küssnacht erhalten und heute den Stall dem Erdboden gleichgemacht. Interessant ist auch die Tatsache, dass auf dieser neuen Überbauungsfläche “Burgmatt” noch rund 30 Einsprachen hängig sind. Weder die Nachbarn noch die Einsprecher wurden informiert und so war die Überraschung heute morgen gross – auch weil der Durchgangsverkehr nicht mehr gewährleistet werden konnte. Ein seriöser Eindruck und Professionalität eines Bauvorhabens sieht anders aus. Das Baugesetz wurde heute im Bezirk Küssnacht erneut mit den Füssen getreten – oder passender: Mit der Abrissbirne geschwungen.

Die Abbrucharbeiten dauern noch bis Ende diese Woche.
Es muss noch mit Verkehrsbehinderungen auf der Hauptstrasse zwischen Meggen und Küssnacht gerechnet werden.

scheune-abriss-resultatDie Abbrucharbeiten wurden vorerst gestoppt.

Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie unter “Kommentare” mit.

burgmatt-scheune

 

Dorfladen / Postagentur von 8. bis 17. September 2014 geschlossen

dorfladen-merlischachenAb Montag, den 8. September 2014, bis und mit Mittwoch den 17. September 2014, bleibt der Dorfladen Merlischachen infolge Umbaus geschlossen. In dieser Zeit steht Ihnen auch die integrierte Postagentur nicht zur Verfügung.

Postangebot ab 8. bis 17. September 2014
Die Hauszustellung, die Bedienung der Postfächer sowie die Leerung des Briefeinwurfs beim Dorfladen erfolgen wie gewohnt. Zur Abholung gemeldete Postsendungen können Sie währende des Umbaus bei der Poststelle Küssnacht am Rigi in Empfang nehmen. Auf Wunsch bringen wir Ihnen solche Sendungen gratis nochmals vorbei
(Telefon 0848 888 888 oder E-Mail kundendienst@post.ch).

Öffnungszeiten Poststelle Küssnacht am Rigi (Bahnhofstrasse 22)
Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 18.00 Uhr
Samstag 08.00 – 12.00 Uhr

Ab Donnerstag, 18. September 2014, steht Ihnen im umgebauten Dorfladen wieder das gewohnte Agenturangebot zur Verfügung. Das Dorfladenteam freut sich auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten Dorfladen Merlischachen / Postagentur
Montag bis Freitag 07.00 – 19.00 Uhr
Samstag 07.00 – 17.00 Uhr
Sonntag 08.00 – 12.00 Uhr