20.3 C
Küssnacht
Donnerstag, 24. September 2020

Merlischachen SZ

Das Schwyzer Geraniendorf am Vierwaldstättersee
Start Behörden Buslinie nach Merlischachen wird aufgehoben

Buslinie nach Merlischachen wird aufgehoben

Die Buslinie Nr. 29 zwischen Küssnacht SBB – Merlischachen – Meggen SBB wird auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2015 wegen zu tiefer Nachfrage aufgehoben. Die ÖV-Anbindung von Merlischachen wird auf die Bahn beschränkt. Das Angebot der Buslinie Nr. 29 auf dem Abschnitt Küssnacht SBB – Udligenswil – Root D4 bleibt erhalten. Bei der Buslinie 2 Küssnacht SBB – Schwyz Post sowie bei der Linie 22 Küssnacht SBB – Immensee wird das Angebot für den Raum Küssnacht verbessert.

bus-merlischachen
Die Buslinie Nr. 29 Küssnacht–Merlischachen–Meggen wurde im Jahre 2008 aufgrund von verschiedenen Vorstössen als Versuchsbetrieb eingeführt. Das auf die Pendler ausgerichtete Angebot beschränkte sich auf die Hauptverkehrszeiten am Morgen, Mittag und Abend. Die Passagierzahlen nahmen in den ersten fünf Jahren nur leicht zu und verharrten auf tiefem Niveau. Mit dem neuen Buskonzept von 2014 wurden auch die Nebenverkehrszeiten am Vor- und Nachmittag bedient, um die Verbindung von Merlischachen und Sumpf ins Geschäftszentrum von Küssnacht zu verbessern. Nach Kritik am neuen Busangebot hatte sich der Bezirksrat bereit erklärt, auf das laufende Jahr hin versuchsweise eine ganztägige Busverbindung nach Küssnacht anzubieten. Diese Vorwärtsstrategie wurde mit der klaren Bedingung kommuniziert, dass das mit hohen Kosten verbundenen Angebot nur bei entsprechender Nutzung durch die Bevölkerung weitergeführt werden könne.

Ungenügendes Kosten-Nutzenverhältnis

Die von der Auto AG Schwyz ausgewiesene Nachfrage von ca. 16‘000 Passagieren für das erste Halbjahr 2015 ist ernüchternd. Diese liegt für die 17 Kurspaare pro Tag sogar noch tiefer, als beim Angebot von 2010–2013 mit 12 Kurspaaren. Auch die vom Bezirk versendeten Informationen an alle Merlischacher Haushalte haben nicht zu einer Steigerung der Nachfrage geführt. Das Kosten-Nutzenverhältnis ist ungenügend, eine wesentliche Verbesserung ist nicht absehbar. Die Buslinie 29 Meggen–Küssnacht SBB gilt als Ortsbuslinie und wird ohne Beteiligung von Bund und Kantone durch den Bezirk Küssnacht bestellt. Der Bezirksrat hat nun beschlossen, das Angebot auf den Fahrplanwechsel vom Dezember 2015 nicht mehr zu bestellen. Dass nun die bisherigen Nutzerinnen und Nutzer auf andere Verkehrsmittel umsteigen müssen, ist bedauerlich. Denn der Bezirksrat hat in den vergangenen Jahren mehrfach versucht, ein den Bedürfnissen der Bevölkerung von Merlischachen und Sumpf entsprechendes Busangebot anzubieten.

Quelle: kuessnacht.ch

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am Meisten gelesen

Waldgottesdienst auf der Allmig

Am Sonntag, 30. August 2020, um 10.30 Uhr findet der Waldgottesdienst bei der Feuerstelle Schlittenried statt. Musikalisch wird der Waldgottesdienst vom Kirchenchor Merlischachen begleitet. Im...

Merlischachen Einwohner- & Tourismusverein: GV Protokoll online

Am 30. Juni 2020 fand die 63. ordentliche Generalversammlung des Vereins “MERLISCHACHEN Einwohner- & Tourismusverein” in der Astrid Hall im Swiss-Chalet für alle Vereins-Mitglieder...

Heutiger Anlass der Dorfhalde-Örgeler abgesagt

Der heutige Anlass mit den Dorfhalde-Örgeler aus Küssnacht in der Badi Merlischachen wird auf Grund des schlechten Wetters abgesagt!

Saisonprogramm 2020/2021

Das ganze Programm der Saison mit den bevorstehenden Veranstaltungen wurde soeben  aufgeschaltet. Leider mussten einige auch unsere Leuchtturm-Events wie das 1. August-Schwimmen und auch...

Letzte Kommentare

Silvan Seeholzer on SCHWIMMEN FINDET NICHT STATT
Lukas Wildisen on SCHWIMMEN FINDET NICHT STATT